Hunde zu vermitteln

Einige Hunde befinden sich noch im Ausland, andere schon auf Pflegestellen im Umkreis und warten auf ein Zuhause.

Alle werden nur nach Ausfüllen der Selbstauskunft, Vorkontrolle zum vorherigen kennen lernen und Nachkontrolle gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Die Höhe der Schutzgebühr variiert nach Alter und Gesundheitszustandes des betreffenden Hundes.


Momentane Tiere auf Pflegestellen die besucht werden können:


Akita - auf Pflegestelle

Husky Dame Akita wurde von uns aus schwierigen Verhältnissen übernommen. Sie hat definitiv zu viel auf den Rippen und muss als erstes einiges abnehmen. Mit weniger Futter bzw. Diätfutter und regelmäßiger Bewegung, wird sich da bestimmt was verändern.

Akita wird demnächst unserem Tierarzt vorgestellt und gründlich durchgecheckt, wobei sie sonst einen recht guten Eindruck macht. Akita lebt im Moment mit Katzen zusammen, diese kennt und mag sie, sie ist eine ruhige Mitbewohnerin, kennt Alltagssituationen und ist das Mitfahren im Auto gewohnt. Sie wiegt im Moment ca. 35kg, hat eine ungefähre Schulterhöhe von 55cm und ist 2009 geboren.

 

Wir suchen für sie ein ruhiges und gemütliches Zuhause, wo sie regelmäßige Bewegung bekommt und wo sie noch einige schöne Jahre verbringen darf.

Am besten mit Garten, Kinder sind für sie generell kein Problem, jedoch sollten diese aufgrund des Trubels schon älter sein, damit sie ihre Ruhe genießen kann.

Sie ist gechippt, wird noch geimpft und bekommt einen EU-Pass. Akita ist in Österreich geboren.


Sara - RESERVIERT- auf Pflegestelle

Sara wiegt ca 5 Kilo und ist ca. 25 cmgroß.

Sie ist im September 2014 geboren und ein Zwergpudel-Malteser-Mix, d.h. sie haart nicht und ist vielleicht auch Allergiker geeignet.

 

Sara kommt ursprünglich von Rumänien. Und wurde da von ihrer Familie gekauft. Diese konnte aufgrund eines Umzuges nicht behalten und musste sie schweren Herzens abgeben.

 

Sara stubenrein kann allein bleiben und ist mit Hunden und den meisten Katzen verträglich.

Sie ist sehr aktiv und liebt Kinder.

 

Sara möchte Action und ist in einer aktiven Familie auch mit Kleinkinden sicher sehr glücklicher wie in einem ruhigen Zuhause.

 

Sie ist gechipt geimpft mit EU-Pass und wird bei Abgabe auch kastriert sein.


Toba - GESPERRT WEGEN KREUZBAND-OP- auf Pflegestelle

Für unseren Quatschkopf und Riesenbaby Toba suchen wir noch ein liebevolles Zuhause. Wir wussten, dass aufgrund seiner Größe und seiner Herkunft die Vermittlung nicht einfach werden würde, denn leider haben noch immer viele Menschen Vorurteile. Doch nach dem wir sahen, was für ein mega toller Hund Toba ist, wussten wir, er wird sein Traumplätzchen finden!
Bis folgende Diagnose kam: Eingerissene Kreuzbänder an beiden Knien und eine zurückgebildete Sehne, was nun die Vermittlung zusätzlich erschwert.
Tobas Ellenbogen und Hüften sind gut (Röntgenbilder vorhanden) und auch die Blutwerte bzw. Entzündungswert sind in bester Ordnung, auch Schmerzen hat er aktuell keine. Lt. Tierarzt ist im Moment kein Handlungsbedarf da, das Einzige auf das man achten muss ist, dass er nicht abrupt abbremst, also sprich keine Ballspiele, auch wandern oder mitlaufen beim Fahrrad sind für ihn nicht ideal, ansonsten darf er ganz normal Hund sein.

Er ist einfach ein Goldschatz und jeder Mensch kann sich glücklich schätzen, wenn Toba an seiner Seite ist. 
Aktuell lebt er mit 2 weiteren Hunden zusammen, kennt viele Alltagssituationen, ist mit Hunden und Katzen verträglich, im Haus ein ruhiger Zeitgenosse und er genießt jede Streicheleinheit, wenn er seine Menschen um sich hat ist er glücklich. Er mag Menschen unglaublich gerne und hat ein gutes Gemüt, er lässt alles mit sich machen (d.h nicht dass man das auch mit ihm machen soll). Spaziergänge sind mit ihm sehr entspannend, er läuft sehr schön an der Leine und man kann mit ihm problemlos an anderen Tieren vorbei gehen.
Obwohl er freiwillig ins Auto rein springt und auch ein ruhiger Mitfahrer ist, wird ihm leider während der Fahrt schlecht, dies äußert sich durch sabbern bis hin zum übergeben.
Bis jetzt hat sich Toba weder gegenüber Menschen noch anderen Tieren unangemessen verhalten. Er kennt auch das alleine sein (mit weiteren Hunden) bis zu 6h, wie es ohne weitere Hunde ist, kann ich nicht sagen. 
Für Toba wird ein Zuhause bei gemütlichen Leuten gesucht, ideal wäre ein Haus mit Garten oder Gartenwohnung, auch ein weiterer 4-Beiner wäre bestimmt toll. Toba ist wirklich ein unproblematischer Mitbewohner, der schnell zufrieden ist. Das wichtigste für ihn sind nicht die Spaziergänge, sondern die gemeinsame Zeit mit seinen Menschen, somit können wir uns Toba auch bei einem rüstigen, älteren Paar sehr gut vorstellen.

Toba gehörte einem der Ecosalarbeiter, bei diesem er sich am Essen bediente woraufhin sein Besitzer ihn herzlos einfach ins Public Shelter Ecosal brachte. Als Leo, unser Arbeiter uns diese Geschichte erzählte war für uns klar, dass wir diesem noch jungen und freundlichen, dem Menschen zugewandten Rüden eine Chance geben müssen.

Toba ist im Januar 2017 geboren, hat eine ungefähre Schulterhöhe von 65cm und wiegt 36kg. Er ist wie alle unsere Hunde kastriert, doppelt geimpft mit Chip und eigenem EU-Pass, zusätzlich wurde vor Ausreise ein Bluttest durchgeführt. Wir vermuten, dass bei Toba eventuell ein Listi mit gemischt hat, deshalb vermitteln wir ihn nicht nach Deutschland.


Tiere, die sich noch im Ausland befinden:


Welpen

Einige Welpen sind noch auf der Suche nach einem Zuhause. Im Moment befinden sie sich noch in Rumänien und wachsen dort mit anderen Hunden auf. Da sie noch jung sind wäre es wichtig, dass sie bald ein Platz finden, damit sie in ihrem frühen Lebensjahr einiges lernen und erleben können. Unter den Bildern findet ihr die Beschreibung, wenn ihr Interesse an einem unserer Hunde habt, könnt ihr euch gerne jederzeit bei uns melden.


Jack

Jack wurde zusammen mit seinem Bruder Jones nahe einer Müllhalde verlassen aufgefunden. Die beiden noch sehr jungen Welpen irrten verlassen ohne Mutter oder weitere Geschwister auf Futtersuche umher und sprangen zwei Frauen fast ins Auto, als diese anhielten. So kam es, dass die zwei seit Juli im Auffanglager wohnen und sich dort mit allen Hunden super verstehen. Jack ist ein fröhlicher und aufgeweckter lieber Kerl, der alterstypisch natürlich sehr verspielt ist und etwa im Mai geboren ist. Ein aufgeschlossener, menschenbezogener kleiner Welpe, der sich nun auf die Suche nach einem eigenen Zuhause machen darf. Wir schätzen er wird ca. 45-50 cm groß, wenn er ausgewachsen ist.


Jones

Jones wurde zusammen mit seinem Bruder Jack nahe einer Müllhalde verlassen aufgefunden. Die beiden noch sehr jungen Welpen irrten verlassen ohne Mutter oder weitere Geschwister auf Futtersuche umher und sprangen zwei Frauen fast ins Auto, als diese anhielten. So kam es, dass die zwei seit Juli im Auffanglager wohnen und sich dort mit allen Hunden super verstehen. Jones ist ein fröhlicher und aufgeweckter lieber Kerl, der alterstypisch natürlich sehr verspielt ist und etwa im Mai geboren ist. Ein aufgeschlossener, menschenbezogener kleiner Welpe, der sich nun auf die Suche nach einem eigenen Zuhause machen darf. Wir schätzen er wird ca. 45-50 cm groß, wenn er ausgewachsen ist.



Erwachsene Hunde


Bonnie

Bonnie ist 2012geboren, 55 cm groß und 23 kg schwer.

Bonnie wurde von einer lieben Tierfreundin auf der Straße versorgt und hat sich schon dort mit allen Rüden und Hündinnen gut verstanden.

Aber wie so oft hat sich wohl ein Anwohner durch die Hunde auf der Straße gestört gefühlt und so wurde Bonnie eingefangen und ins Shelter gebracht.

Wir halfen natürlich gerne, dieser tollen Hündin die Chance auf ein besseres Leben zu geben.

Seit April ist Bonnie nun Bewohner des Auffanglagers und zeigt sich dort sehr lieb und aufgeschlossen, genießt die Nähe des Menschen und auch mit ihren Zwingerkollegen kommt sie bestens zurecht.

Bonnie sucht nun ein Zuhause, in dem sie sowohl ausreichend Bewegung wie auch Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten geschenkt bekommt.

Bonnie reist wie alle unsere Hunde kastriert, doppelt geimpft, mit eigenem EU-Pass sowie nach erfolgtem Bluttest.


Blacky

Blacky ist 2017 geboren, 60 cm groß und 24 kgschwer.

Der super freundliche und sehr menschenbezogene Rüde hat uns sofort begeistert. Er sucht den Kontakt zu den Menschen und würde am liebsten auf jedermanns Schoß sitzen.

Er kommt auch im gemischten Rudel super gut zurecht und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Wir glauben, dass Blacky evtl. auch gut zu etwas standfesteren größeren Kindern kann, da er vielleicht durch seine leicht stürmische liebenswerte Art die Kleinsten noch umschmeißen würde 

 

Er braucht natürlich noch etwas Erziehung - aber mit einer liebevollen und konsequenten Hand wird er sich als toller Wegbegleiter erweisen.

Blacky ist natürlich gleich kastriert worden und hat bereits alle notwendigen Impfungen für die Ausreise erhalten.


Bleaga

Bleaga ist ca. 2016 geboren, ca. 55cm groß und wiegt 15kg. Bleaga wurde zusammen mit einer anderen Hündin Negruta von einer lieben Tierfreundin, auf der Straße versorgt. Bleaga ging ständig mit ihr Gassi wenn sie mit ihrem eigenen Hund um den Block lief. 

Nach einiger Zeit riefen die Nachbarn aber die Hundefänger und sie drohten damit, Bleaga und Negruta zu vergiften, sollte sie sie zurückholen in die Nachbarschaft. Um dies zu verhindern, blieb Gina nichts anderes übrig, als sie aus dem Ecosal zu holen und bei uns unterzubringen. Dort leben sie in einem großen Zwinger zusammen in einer gemischten Gruppe. Bei unseren Besuchen stachen uns die beiden direkt ins Auge, einmal durch ihr Aussehen und zum anderen durch ihren absolut tollen und freundlichen Charakter.

Wir wollen deshalb Vermittlungshilfe leisten und suchen für die beiden schnellstmöglich tolle Familien. Sie reist natürlich doppelt geimpft, gechippt, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Dorado

Dorado, geboren ca 5.2016  ist 55cm groß und wiegt 16,5kg

Der liebe, ca.2-jährige Rüde stammt aus dem öffentlichen Tierheim und lebt nun seit kurzem im Auffanglager.

Dorado liebt die Menschen, er kommt sofort freudig angerannt und holt sich seine Streicheleinheiten ab. Auch sonst gibt es nur Positives über ihn zu berichten.

Er zeigt sich verträglich mit anderen Hunden, rennt, spielt und tobt für sein Leben gerne. Spaziergänge wird er sicher sehr genießen.

 

Dorados Lid am linken Auge ist nach innen gewachsen. Inzwischen wurde es operativ versorgt und verheilt gut, es wird ihm voraussichtlich keine Probleme mehr machen.

Auch für ihn wäre ein Zuhause bei einer Familie, die viel mit ihm unternimmt und ihm die schönen Seiten des Lebens zeigt, der ersehnte Sechser im Lotto.

Dorado reist gechipt, doppelt geimpft, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Tosca

Tosca ist Mitte 2015 geboren, 55cm hoch und 23 kg schwer, sie durfte vor kurzem das öffentliche Shelter verlassen und ins Auffanglager umziehen.

Die ca. 3-jährige Hündin freut sich ,wenn man auf sie zugeht und ihr Aufmerksamkeit schenkt, das zeigt sie dann auch deutlich mit freundlichem Wedeln.

Von sich aus kommt sie allerdings erstmal nicht, so ganz traut sie den Menschen dann doch noch nicht. Sie braucht einfach ein bisschen Zeit, um Vertrauen aufzubauen, lässt sich dann aber auch anfassen.

Mit anderen Hunden scheint sie keine Probleme zu haben. Für Tosca hoffen wir auf ein etwas ruhigeres Zuhause bei geduldigen Menschen, die ihr die nötige Zeit zum eingewöhnen und Vertrauen aufbauen, geben.

Tosca reist gechipt, doppelt geimpft, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Mera

Mera ist 2015 geboren, 60cm hoch und wiegt 25kg .

Die sehr aufgeweckte und aktive Hündin, die im gemischten Rudel frei im Garten des Auffanglager wohnt, ist wohl die agilste unseres Rudels. Sie will rennen, spielen und fordert ihre Streicheleinheiten konsequent ein. Beim Leckerli-Verteilen ist sie die erste, die angerannt kommt und schon mal den ganzen Pack mit Kauutensilien klaut und für sich beansprucht.

Mit ihrer lebenslustigen und aufgeweckten Art versucht sie ständig, alle anderen zum Spielen aufzufordern. Sie benötigt auf Grund ihrer noch recht stürmischen Art ein Zuhause, das sie mit liebevoller Konsequenz und dem Besuch einer Hundeschule erzieht. Sowohl Hündinnen als auch Rüden ist sie sehr zugetan - Hauptsache, es wird ihr nicht langweilig.

Für Mera suchen wir Menschen, die sehr aktiv sind, die sie anleiten und sie auslasten. Ein Haushalt mit Kindern ist vorstellbar - jedoch sollten die Kinder schon standfest sein, da die quirlige Hündin gerne voll Energie angerannt kommt. Auch mit anderen Hunde, die im Haushalt wohnen, sollte es zu keinen größeren Problemen kommen, wenn dieser aktive und spielerisch veranlagt ist.

Sie reist gechippt, doppelt geimpft, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Angel

Angel ist geschätzt im Juni 2013 geboren, 53 cm hoch und wiegt 22 kg .

Angel hat sich im öffentlichen Shelter eine große Wunde am Bauch zugezogen. Zum Glück wurde sie entdeckt und sofort zum Tierarzt gebracht. Dort wurde sie mit Schmerzmittel und Antibiotika behandelt, bekam einen Halskragen und einen behelfsmäßigen Body verpasst, um sicherzustellen, dass sie nicht selbst an der Wunde manipuliert.

Das scheint sie allerdings nicht im Geringsten zu stören Nach ihrem Umzug ins Auffanglager zeigt sie sich sehr freundlich, genießt sowohl die Nähe zum Menschen und Streicheleinheiten, wie auch die Gesellschaft und das spielen mit Artgenossen.

Angel würde sich sehr über eine freundliche Familie freuen, die viel mit ihr unternimmt und ihr Liebe und Geborgenheit gibt.

 

Sie ist natürlich kastriert, geimpft, gechipt mit EU-Ausweis und Bluttests


Lucy

Lucy  ist 2010 geboren, 53 cm hoch und wiegt 16 kg

Lucy wurde mit einer großen Wunde am Hinterlauf im öffentlichen Shelter aufgefunden. Zunächst wurde sie vom dort angestellten Tierarzt versorgt und in einen ruhigeren Kennel umgesetzt. Da aber eine ordentliche Wundversorgung dort kaum möglich ist, durfte Lucy ins Auffanglager umziehen.

Dort zeigt sie sich sehr freundlich und geduldig, lässt die täglichen Behandlungen ohne Probleme zu und wedelt sogar dabei.

Lucy hat ein unglaubliches Vertrauen zu Menschen, sie scheint genau zu wissen, dass man ihr hilft und nur das Beste für sie möchte.

Die liebenswerte Hündin ist die pure Lebensfreude , sie genießt ihre Streicheleinheiten und tollt im Garten rum. Selbst der Halskragen hält sie nicht ab.

Für Lucy wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause mit vollem Familienanschluss. Aufgrund ihrer freundlichen, geduldigen Art wären auch Kinder denkbar.

Lucy reist wie alle unsere Hunde kastriert, doppelt geimpft, gechippt, mit eigenem EU-Pass und nach letztem erfolgtem Bluttest.


Sally

Sally ist im Mai 2015 geboren, 51cm hoch und wiegt 22kg Sally durfte vom öffentlichen Shelter ins Auffanglager ziehen und zeigt sichhier  absolut freundlich.

Sie liebt den Menschen, genießt Streicheleinheiten sehr, spielt und rennt und kommt mit allen Hunden, Rüden als auch Hündinnen, super klar.

Für Sally suchen wir ein Zuhause bei aktiven Menschen, die mit ihr arbeiten und möglichst viel Zeit draußen verbringen.

Auch Kinder dürften kein Problem sein.

Wie immer ohne Gewähr.

Sally reist wie alle unsere Hunde doppelt geimpft, gechippt, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Snow

Snow ist etwa 2013 geboren, 51cm groß und wiegt 18kg .

Der hübsche Snow fiel uns in einem Innenkennel im Public Shelter auf. Im Auffanglager zeigt er sich erstmal recht scheu, braucht Zeit um sich an seine Menschen zu gewöhnen, Vertrauen zu fassen und zuzulassen, dass man sich um ihn kümmert.

Inzwischen lässt er sich anfassen und kommt zum kuscheln, er kann dann auch recht verspielt sein. Mit anderen Hunden kommt er problemlos klar.

Im Auffanglager kamen auch recht schnell seine zwei großen Leidenschaften ans Tageslicht: Schuhe und Hühner... Er liebt es, mit Schuhen zu spielen, Hühner sollten in seinem neuen Zuhause allerdings lieber nicht wohnen ;-)

Für Snow wünschen wir uns geduldige Menschen, die ihm die nötige Zeit geben Vertrauen aufzubauen und mit ihm gemeinsam langsam die Welt erkunden

. Er reist kastriert, gechippt, doppelt geimpft, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest.

*Achtung! Snow hat eine kupierte Rute und darf nicht in die Schweiz!!*


Bailey

Bailey ist Mitte 2016 geboren, 48cm hoch und wiegt 16,5kg.

 Der schneeweiße, ca. 2-jährige Rüde zeigt sich nach seinem Umzug vom öffentlichen Shelter  noch etwas aufgeregt und nervös. Er liebt es durch das Gelände des Auffanglagers zu rennen und mit den anderen Hunden zu toben. Bei diesen Gelegenheiten nörgelt er allerdings auch gerne ein bisschen und versucht, die anderen zu maßregeln.

Bailey sucht menschlichen Kontakt, reagiert auf Berührungen aber noch unsicher. Wie sein Leben aussah, bevor er eingefangen und ins Shelter gebracht wurde, können wir nicht sagen. Die alten Narben in seinem Gesicht und das eingerissene rechte Ohr lassen aber vermutende, dass Bailey bisher nichts in den Schoß fiel.

Für ihn suchen wir geduldige Menschen, die ihm die nötige Sicherheit vermitteln können und ihn auf seinem Weg in ein glückliches Hundeleben unterstützen und begleiten.

Bailey reist kastriert, gechippt, doppelt geimpft, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Feline

Feline ist Mitte 2015 geboren, 55cm groß und wiegt 25kg.

Die hübsche Feline ist uns im Juli bei unserem Besuch im öffentlichen Shelter durch ihre freundliche, offene Art positiv aufgefallen.

Sie ist sozusagen ein Traum auf vier Pfoten. Die ca. 3-jährige Hündin scheint immer gut gelaunt zu sein, wirkt sehr aufgeschlossen und ist freundlich zu allen.

Vom Kuscheln kann sie gar nicht genug bekommen. Sie ist immer sofort zur Stelle, wenn sie Menschen sieht, um ein paar extra Streicheleinheiten abzustauben.

Feline würde sich sehr über eine Familie freuen, die viel mit ihr unternimmt und viele Hände zum streicheln hat. Feline reist kastriert, doppelt geimpft, gechipt, mit EU-Ausweis und nach erfolgtem Bluttest aus.


Sheriff

Sheriff ist im März 2014 geboren,  41 cm hoch und wiegt 13 kg.

Sheriff macht seinem Namen alle Ehre :-) Der lustige, liebenswerte und aufgeschlossene Rüde genießt seine täglichen Streifzüge durchs Auffanglage.

Er darf sich im großen Garten zusammen mit den anderen Hündinnen und Rüden frei bewegen, hat 24 Stunden am Tag Zeit, sein kleines Reich zu erkunden und freut sich jedes Mal aufs Neue, wenn jemand vorbeikommen., denn Menschen bringen nicht nur Futter sondern auch Spaß, Abwechslung und ein paar Minuten Zeit zum schmusen mit.

Sheriff ist ein wirklich toller Kerl, der noch viel von der Welt sehen will. Wir glauben, dass das vom Public Shelter ausgestellte Alter nicht ganz passt, er scheint wohl jünger zu sein.

 

Für den hübschen Rüden mit einer tollen Größe wünschen wir uns ein Zuhause, in dem er viel lernen, erleben und genießen kann. Ob das eine Familie mit schon standfesteren Kindern ist, eine wanderlustiges Paar oder eine Einzelperson mit ausreichend Zeit, um ihm die Aufmerksamkeit zu schenken, die er einfordert...Sheriff wird jedermanns Zuhause bereichern.

Auch er darf kastriert, gechippt, doppelt geimpft, mit eigenem EU-Pass und nach erfolgtem letzten Bluttest ausreisen. 


Anni

Anni ist etwa Feb.2017 geboren, 23 kg groß und wiegt 54cm.

Anni kam bereits im Februar zu uns, nachdem wir der braunen Schönheit die Chance ermöglichten, das Shelter zu verlassen. Auch sie fühlte sich im Auffanglager von Anfang an wohl und zeigt sich mit Hündinnen gleichermaßen verträglich wie mit Rüden.

Anni sucht immer wieder den Kontakt zum Menschen aber genießt auch ihre Streifzüge durch den Garten, um in Hundemanier mit der Nase auf dem Boden die Welt zu erforschen.

Wir glauben, dass sich Anni bei aktiven Menschen, die mit ihr viel in der Natur unterwegs sind sehr wohl fühlen wird. Natürlich muss auch sie wie viele andere auch noch lernen, was es heißt, Teil einer Familie in einem Haus zu sein.

Anni ist schon ausreisefertig und wartet nur noch auf ihre Menschen, zu denen sie dann kastriert, gechippt, doppelt geimpft, mit eigenem EU-Pass und nach letztem erfolgten Bluttest ausreisen darf.


Fiete

Fiete ist im Feb. 2017 geboren, ist 48 cm hoch und wiegt 15 kg.

Fiete ist ein aufgestellter und zutraulicher Rüde, welcher die Nähe der Menschen sehr schätzt. So wie alle Hunde aus Cotoraia war auch er sehr ausgehungert als er zu uns kam. Fiete ist einfach ein Goldschatz! Er gibt auch sehr gerne Küsschen.

Momentan befindet er sich in unserem Zwinger für Hunde mit speziellen Bedürfnissen. Dort zeigt er sich verträglich mit allen. Wir wünschen uns für Fiete aktive Menschen, welche ihn fordern und fördern. Er wäre vermutlich am liebsten ein Einzelprinz.


Manni - wegen OP momentan nicht in der Vermittlung

Manni ist im Sept.2018 geboren, momentan 62cm groß und wiegt 25kg (Stand April 2019).

Manni wurde mutterseelenallein auf der Straße gefunden.

Manni ist welpentypisch verspielt, er versteht sich mit allen anderen Hunden einwandfrei.

Auch fremden Menschen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen und lässt sich ohne Vorbehalte von allen anfassen und streicheln.

Manni ist ein großer Tollpatsch und einfach zu lieb. Er lässt sich nämlich auch von den viel kleineren Hunden verprügeln und er macht null und gar nichts.

Manni sucht dem Alter entsprechend eine aktive Familie, welche ihn fördert und fordert.

Auch eine Hundeschule wäre anzuraten. Wir sind davon überzeugt, dass Manni ein perfekter Familienhund abgibt. Er wird ausgewachsen ca. Deutsche Schäfer Größe erreichen.


Nea

Nea ist Okt. 2018 geboren, ist 40 cm groß und wiegt 10 kg.

Nea ist ein Sonnenschein! Sie liebt Menschen einfach! Und sie ist dem altersentsprechend sehr aktiv und verspielt.

Sie und Khaleesi toben zusammen wie Irre durch den Zwinger. Wenn man Nea streichelt, dann kriecht sie förmlich in einen rein!

Sie findet Menschen einfach ganz toll.

Für Nea wäre es wichtig ihre Jugend nicht in einem Zwinger verbringen zu müssen und zusammen mit ihren Menschen das Hunde ABC zu erlernen.

Nea kann sicher in eine Familie mit (standfesten) Kindern vermittelt werden. Sie sollte aber ausreichend Bewegung und Beschäftigung erhalten.

Gegen einen spielfreudigen Hundekumpel hätte sie sicherlich nichts einzuwenden!

Nea hatte nach ihrer Befreiung aus Cotoraia Parvo. Diese verlief aber sehr schwach und war schnell überstanden. Sie wird noch 2-3cm wachsen und etwas Gewicht zulegen, wird aber sicherlich kein Riese.


Maily

Maily ist im Juni 2018 geboren, 45cm groß und 12kg schwer.

Maily wurde zusammen mit Murphy verlassen, wir vermuten, mutwillig ausgesetzt in einem Feld fernab der Zivilisation aufgefunden. 

Maily ist mittlerweile zu einem fröhlichen Junghund herangewachsen und fordert gern zum Spiel auf. Sie zeigt sich auch gegenüber seinem Pflegepersonal sehr aufgeschlossen und kommt gerne, um sich die ein oder andere Leckerei und/oder Streicheleinheit abzuholen.

 

Maily ist per sofort ausreisefertig und darf kastriert, doppelt geimpft, mit eigenem EU-Pass nach letztem erfolgtem Bluttest vor Ausreise den Weg ins neue Leben antreten.


Nele

Nele ist imOkt. 2018geboren, etwa  55 cm groß und wiegt 23 kg,

Nele kam mit ihren Geschwistern und Mutter Amina aus dem Public Shelter zu uns. Sie ist Fremden gegenüber aktuell erst mal noch zurückhaltend und versucht erst einmal, den Rückwärtsgang einzulegen. Wenn sie dann aber beispielsweise in einer Hütte oder in einer Ecke des Zwingers sitzt, lässt sie sich problemlos anfassen. Sie hat bisher einfach viel zu wenig Erfahrung mit der Welt außerhalb  gemacht. Auch tragen lässt sie sich dann einwandfrei. Sie braucht nur etwas länger, um neue Situationen einschätzen zu können. Nachdem sie neue Personen aber erst zwei drei mal gesehen hat, fängt sie bereits an, sich für diese zu interessierten und kommt dann doch neugieriger. Unserem Arbeiter gegenüber ist Nele aber sehr aufgeschlossen, rennt ihm hinterher und somit glauben wir auch bei ihr, dass sie in einem liebevollen Zuhause innerhalb von ein paar Tagen Vertrauen fassen wird und sich zu einem tollen Begleiter mausert.

Ein Zuhause, dass bereits über Hundeerfahrung verfügt wäre für Nele sicher sehr schön. Mit anderen Hunden kommt sie hervorragend zurecht, spielt mit Groß und Klein, Alt und Jung - Handicap oder Gesund. Ihr würde ein souveräner Ersthund in der Eingewöhnung sicherlich etwas Sicherheit vermitteln.

Auf Grund ihrer Schüchternheit denken wir, dass ein Zuhause ohne kleine Kinder bevorzugt wird, da sie einfach etwas Ruhe und Routine benötigt, um sich zu dem tollen Hund entwickeln zu können, der ganz sicher in ihr steckt. Nele und ihre Geschwister befinden sich noch im Wachstum und werden alle etwa um die 60 cm Schulterhöhe erreichen, wenn sie erwachsen sind.

Eine bildschöne und noch etwas unsichere Junghündin, die mit etwas Fingerspitzengefühl nach kurzer Zeit das Leben ihrer neuen Familie bereichern wird. Sie reist wie alle unsere Hunde kastriert, gechippt, doppelt geimpft, mit eigenem EU-Pass und nach letztem Bluttest (Snap4) aus.


Nerissa

Nerissa ist ca. 55 cm hoch, wiegt 18 kg und ca. 3 jährig

Nerissa hat die bisher für uns ungewöhnlichste Rettungsaktion hinter sich. Sie wurde in ein Wasserreservoir geworfen, welches etwa 20 Meter tief war.

Nerissa zeigte sich als sehr ängstlich und wollte schnappen, was man in so einer Situation allerdings nicht auf den tatsächlichen Charakter beziehen kann. Sie war viel zu dünn, dehydriert und musst sich erst einige Zeit im Auffanglagererholen, bis wir sie zum kastrieren bringen konnten. Sie hat eine längere Zeit gebraucht, bis sie anfing, den Menschen um sich herum Vertrauen zu schenken. Mittlerweile hat sie eine sehr gute Bindung zum Arbeiter aufgebaut, den sie täglich mehrere Stunden um sich hat.

Sie hat sich ihm angeschlossen und verbringt den ganzen Tag bei uns im großen Garten, kommt aber doch auch ab und an mit auf  sein Grundstück.

Nerissa tut sich noch immer schwer, Vertrauen aufzubauen, hat sich aber von uns anfassen lassen. Sie kommt nicht von allein, doch wenn sie merkt, sie hat keinen Fluchtweg, dann kann sie nach einiger Zeit doch zeigen, dass interessiert ist. Sie geht nicht nach vorn oder reagiert aggressiv, sie zieht sich in ihrer Unsicherheit lieber zurück.

Daher ist Nerissa wohl bei Hundeerfahrenen Menschen gut aufgehoben, die ihr die nötige Zeit geben und ihr Sicherheit vermitteln können.

Mit den Hunden  versteht sie sich toll, weshalb ihr ein souveräner Hund in ihrer neuen Familie sicher helfen würde bei der Eingewöhnung.

Nerissa darf selbstverständlich auch kastriert, doppelt geimpft, gechippt, mit eigenem EU-Pass und nach letztem erfolgten Bluttest ausreisen. 


Django - Handycap - ein Auge blind

Django ist im Okt. 2018 geboren,  ca. 55 cm groß, wiegt 20 kg und auf einemAuge blind !

Django kam mit seinen Geschwistern und Mutter Amina aus dem Public Shelter zu uns. Seit Geburt an hat er ein verkümmertes (nicht vollständig entwickeltes) Auge, auf dem er leider blind ist, was ihn aber in keinster Weise beeinträchtigt.

Da das Auge weder tränt noch jemals entzündet war, besteht kein Grund dieses zu entfernen.

Er ist Fremden gegenüber erst etwas zurückhaltend und beobachtet anfangs aus einer kleinen Entfernung, lässt sich dann aber recht schnell anfassen und kann die Streicheleinheiten auch genießen, wenn er merkt, dass er seinem Gegenüber vertrauen kann. Unserem Arbeiter  gegenüber ist Django aber sehr aufgeschlossen, rennt ihm hinterher und somit glauben wir auch, dass er in einem liebevollen Zuhause innerhalb von ein paar Tagen Vertrauen fassen wird und sich zu einem tollen Begleiter mausert.

Auch bei uns zeigten sich alle anfangs Scheu - doch bereits am 2. Tag wurden sie neugieriger und kamen interessiert an. Die jugendliche Neugier überwiegt dann doch der Scheu - und somit sind wir davon überzeugt, dass mit ein wenig Gespür für die Interessen eines zurückhaltenden Hundes und etwas Zeit ein toller Kerl dabei rauskommt, der mit seiner eigenen Familie bald die große weite Welt erkunden möchte.

Django und seine Geschwister befinden sich noch im Wachstum und werden alle etwa um die 60 cm Schulterhöhe erreichen, wenn sie erwachsen sind. Ein cooler, hübscher und noch etwas unsicherer Hund, der mit etwas Fingerspitzengefühl nach kurzer Zeit das Leben bereichern wird. Django reist wie alle unsere Hunde kastriert, gechippt, doppelt geimpft, mit eigenem EU-Pass und nach letztem Bluttest (Snap4) aus.


Mona

Mona ist 2014  geboren, wiegt 22kg und ist 50cm hoch.

 

Mona ist zuerst ein wenig zurückhaltend wenn sie die Menschen nicht kennt. Sie taut dann aber recht schnell auf und lässt sich auch anfassen.

Sie freut sich auch, wenn man ins Auffanglager kommt, ist aber keine die dich sofort anspringt. Unseren Pfleger  liebt sie von Herzen, ihn kennt sie und ihm traut sie auch.

Mona ist ein eher aktiver Hund und sie freut sich sicher über einen Platz mit unternehmungslustigen Menschen. Wir sind sicher, dass sich Mona nach einer kurzen Eingewöhnung ihren Menschen anschließt.


Leya - reist am 22.11. auf eine Pflegestelle

Leya ist etwa 1,5 Jahre alt und 35 cm hoch auf etwa 10 Kilo.

 

Sie kommt aus dem öffentlichen Shelter und ist eine sehr freundliche und offene kleine Hündin. 

Mit anderen Hunden und auch mit Katzen ist sie sehr verträglich, lebt momentan auf der Pflegestelle für kleine Hunde und Welpen.

Leya könne wir uns aufgrund ihrer offenen und freundlichen Art auch gut als Familienhund zu Kindern vorstellen.


Vita

Vitaist im April 2014 geboren, 50 cm groß und wiegt 16 kg .

Vita ist eine schüchterne, aber nicht ängstliche Hündin. Das Leben hat es bisher einfach noch nicht gut mit ihr gemeint. Sobald sie gemerkt hatte, dass wir die Guten sind ist sie nicht mehr von unserer Seite gewichen und hat sich fast in uns gedrückt.

Sie kletterte auf meinen Schoss und ließ sich kraulen und liebkosen.

Sie wedelt immer ganz unsicher wenn man in den Zwinger kommt und begrüßt einen. Da wo Menschen sind, da ist auch sie. Sie ist aber keine forsche Hündin, welche an dir hochspringt und komplett durchdreht. Sie ist dafür zu schüchtern.

Wir sind aber davon überzeugt, dass sie sich in den nächsten Monaten noch extrem verändern und auftauen wird.

Vita sucht ein eher ruhigeres zu Hause bei lieben und geduldigen Menschen. Ein weiterer, souveräner Zweithund würde ihr sicherlich helfen. Vita hat ein Herz aus Gold. I

Sie ist einfach so unscheinbar süss, ihre Augen erzählen von so viel Leid aber auch von so viel zu vergebender Liebe! Wenn Vita ihr Fell wieder hat, dann sind wir überzeugt, dass sie ein wunderschöner Hund sein wird! Ihre psychische und physische Entwicklung ist vergleichbar mit der Geschichte des grauen Entleins, welches zum stolzen & wunderschönen Schwan wird.


Bella

Bella ist ca. 2018geboren, 43cm hoch und wiegt 13kg.

Bella ist ein wahrer Sonnenschein! Sie liebt einfach alle Menschen! Als sie von Cotoraia zu uns kam, war sie wie alle anderen im Zwinger untergebracht. Das hat ihr aber ganz und gar nicht zugesagt.

Wenn Menschen im Shelter waren, stand sie ununterbrochen am Tor und hat gebellt und gewinselt.

Deshalb haben wir sie in den grossen Garten umgesetzt und Bella war Happy!

Sie mag es mit den anderen Hunden zu rennen und zu toben! Aber sie mag auch alle Menschen. Ein richtiges Goldstück halt. Bella ist wie alle Cotoraia Hunde noch sehr genau wenn es um ihr Futter und ihren Streichler geht. Aber auch das wird sich legen.

Wir suchen für Bella aktive Menschen, welche gerne etwas mit ihr unternehmen und mit ihr auch eine Hundeschule besuchen würden. Denn die kleine Dame hat es faustdick hinter den Ohren und will gefördert und gefordert werden. Gegen einen Spielkameraden hat die hübsche Bella sicherlich nichts einzuwenden


Prinz

Prinz ist ca. 2012geboren, 50cm groß und 16kg schwer.

Prinz ist ein ruhiger, sehr anhänglicher Zeitgenosse, welcher Streicheleinheiten sehr genießt. Er versteht sich grundsätzlich mit allen Hunden im Zwinger, allerdings verteidigt auch er sein Futter gegen andere Hunde. Das wird sich aber geben, sobald er bemerkt, dass es bei uns täglich und für alle Hunde ausreichend Futter gibt.

Prinz ist eher unscheinbar, aber keinesfalls scheu oder ängstlich. Er drängt sich aber nicht auf.

Wenn man sich zu ihm setzt (er kommt auch gerne von alleine), dann lässt er sich voller Wonne kraulen und schmusen. Dabei verteidigt er seinen Streichler gegen andere Hunde. Wir stellen uns für Prinz einen ruhigeren Haushalt vor, wo er Prinz sein darf!

Auch wenn er jetzt noch seine Ressourcen verteidigt, denken wir, dass er gegen einen ruhigen Zweithund nichts einzuwenden hat.


Lucky

Lucky ist im April 2008 geboren, ca. 55 cm hoch und muss mit ca. 15 kg noch zunehmen.

Lucky gehörte einem sehr tierlieben Mann aus Galati, der diesem liebenswerten Opi versucht hat, ein Zuhause zu geben. Er hat den überaus freundlichen Rüden immer wieder mit zu sich nach Hause genommen - aber schlafen konnte er in dem viel zu kleinen und beengten Häuschen nicht. Daher streunerte Lucky immer wieder durchs Quartier - und wurde dort dreimal vom Public Shelter eingefangen. Als der Mann ihn dann Anfang April das dritte mal dort abholte drohte man ihm an, dass der Hund das vierte Mal sicher nicht lebend aus dem Ecosal gehen würde. Und so  fragte er uns, ob Lucky ins Auffanglagereinziehen dürfe, damit er sicher vor zukünftigen Einfang-Aktionen ist. Er würde auch gelegentlich kommen, um ihn zu besuchen und ein wenig Zeit mit den Hunden verbringen.

Lucky legte uns seine Schnauze auf den Schoß, sah uns mit großen Augen an und drückte seinen ausgemergelten Körper an uns - dann stand fest: er zieht natürlich ein.

Ein schon gemütlicher Opi, der die Nähe zum Menschen sehr genießt, immer in der Nähe sein will und etwas Beachtung einfordert - für so einen lieben Kerl findet sich bestimmt noch ein Zuhause bei Menschen, die viel Zeit haben, mit ihm gemütliche Spaziergänge unternehmen und ihm ein warmes Bettchen ermöglichen - oder? ;-)

Natürlich reist Lucky kastriert, doppelt geimpft, gechippt, mit eigenem EU-Pass und nach letztem erfolgten Bluttest aus.


Sierra

Sierra ist etwa März 2015 geboren, 56cm groß und wiegt ca.23kg.

Sierra ist ein aktives, aufgeschlossenes und liebes Hundemädel. Sie scheint vom Horror in Cotoraia nicht sonderlich viel abbekommen zu haben. Denn sie geht ohne vorbehalte auf Menschen zu und will gestreichelt werden. Sierra ist sehr aktiv und wünscht sich auch ebensolche Menschen.

: Sierra bewegt sich momentan frei im Garten, weil sie über den Zwingerzaun klettert :)

Sie ist nach wie vor ein Kontrollfreak und eine Zicke, aber läuft mehrheitlich anständig im Rudel mit. Sie teilt aber gerne ein und dominiert.

Eine weitere Chefin sollte also nicht im selben Haushalt leben. Sie ist aber durchaus verträglich und recht aktiv. Eine Hundeschule ist sicher keine dumme Idee!  Menschen findet sie einfach nur toll!


Toni

Toni ist im Frühling 2019  geboren und wird etwa eine Endgröße plus minus 55 cm erreichen.

Toni wurde von den Hundefängern ins öffentliche Shelter gebracht und wir konnten dem schönen Hundebub nicht widerstehen. 

Er ist sehr offen und verschmust und bettelt förmlich nach Aufmerksamkeit. Auch mit seinen Hundekumpels versteht er sich blendend. Bei Toni hat sicher ein Deutscher Schäfer mitgemischt, aber er wird nicht so groß werden.

Toni wünscht sich eine aktive Familie, welche ihn Rassentypisch fordert und fördert. Wir können uns ihn auch mit Kindern vorstellen.

Es wäre eine Schande einen solchen Rohdiamant seine Jugend im Tierheim verbringen zu lassen. 


Paulchen

Paulchen ist 2013  geboren, 64cm hoch und wiegt 32kg“.

Paulchen stammt aus dem öffentlichen Shelter . Er ist uns wegen seiner freundlichen Art aufgefallen.

. Er kam sofort zu uns hin und liessich streicheln und schmusen.

Er ist ein stattlicher Kerl und wir denken da hat mal entfernt ein Herdenschützler mitgemischt. Er ist eher ein ruhiger und gemütlicher Zeitgenosse, kommt aber sofort wenn man den Zwinger betritt.

ER mag die Menschen sehr. In seinem Pass steht 2013, wir schätzen ihn eher auf 2015 oder so. Paulchen ist uns 2x beim Betreten des Zwingers entwischt und hat sich unter das grosse Rudel im Garten gemischt. Da war er unauffällig.

Wir denken dass Barney und Paulchen Brüder sind. Sie sehen sehr ähnlich aus, waren zusammen in Ecosal im gleichen Zwinger und ihre Ohrmarke war nur eine Ziffer auseinander (das lässt darauf schliessen, dass sie zusammen eingefangen wurden).


Kira

Kira  ist geschätzt im Feb. 2014 geboren, 36 cm hoch und wiegt 10 kg-

Eine tolle, aufgeschlossene und ausgeglichene Hündin, welche bereits perfekt an der Leine geht. Sie versteht sich mit allen Hunden, ob Hündin, Rüde oder Welpe einwandfrei und auch Katzen mag sie gerne.

Wir könnten sie uns sehr gut in einer Familie vorstellen.

Wir sind mit Kira spazieren gegangen, sie hat das mit Bravour gemeistert. Sie wirkt sehr ausgeglichen, ruhig und menschenbezogen. Geht aber auch sehr gerne an der Leine spazieren. Wir können sie uns als Familienhund oder zu Einzelpersonen sehr gut vorstellen. Auch gegen einen bereits vorhandenen Hund hat sie sicherlich nichts einzuwenden.


Caruso

Caruso ist 2013 geboren , 44 cm hoch und wiegt 11 kg (er hat eine gekürzte Rute)

 

Der kleine witzige Rüde im Terrier-Look wedelt ununterbrochen. Anfangs ist ein bisschen schüchtern und zurückhaltend (nicht ängstlich!!) aber man darf ihn anfassen, knuddeln und auch rumtragen.

Zu viele Hunde schüchtern ihn ein und er zieht sich zurück. Mit seinen Zwingerkumpanen versteht er sich aber einwandfrei!

Wir wünschen Caruso ein eher ruhiges zu Hause, gerne auch zu einem netten Zweithund. Er wird Spaziergänge sicherlich genießen und freut sich auch garantiert auf ein warmes Bettchen (


Elly

Elly ist ca.im  Februar 2019 und wird geschätzt ausgewachsen 40-45cmgroß werden.  ❗️BESONDERES: Nase verbrannt, 1 Ohr teilweise abgeschnitten

Man hat Elly in der Stadt an einer Bushaltestelle aufgegabelt. Das Hundemädchen wurde offensichtlich frisch ausgesetzt, denn sie irrte völlig hilflos im Grossstadtjungel umher. Leider wurde beim Tierarztcheck festgestellt, dass man ihr ein Stück des Ohrs abgeschnitten und ihren Nasenrücken abgebrannt hat (Aberglaube in Rumänien, dass die Verbrennungen vor Krankheiten schützen ). Gottseidank hat dies bei Elly keine bleibenden Schäden hinterlassen.

Sie liebt alle Menschen, ob jung oder alt, ist sehr zugänglich, offen und verschmust. Natürlich ist sie aufgrund ihres Alters  welpentypisch verspielt.

 

Sie wird sicher einmal eine tolle Begleitung für eine Familie abgeben. Auch mit allen anderen Hunden sowie Katzen zeigt sie sich verträglich. Ein rundum toller Hund, der seine Jugend nicht im Tierheim verbringen möchte.  Elly wurde Ende September kastriert.


Tiere, die noch bei ihrer Familie bis zur Vermittlung bleiben dürfen und wo wir helfen ein Zuhause zu finden:


VERMITTLUNGSHILFE Saphira

Ich bin Saphira eine bildhübsches Huskymädche, bin 20 Monate jung, aktiv neugierig, willensstark & verschmust.

Ich hatte von klein auf eine fürsorgliche Familie bei der ich vieles gelernt und erfahren hab. Zu meiner Familie gehört ein Kleinkind, Katzen und eine lebenserfahrene Hündin.

Um so älter ich werde, desto mehr stellt sich heraus, dass ich eine Prinzessin bin und nicht gern teile.

Deshalb hat sich meine Familie schweren Herzens entschieden mir eine ruhigeres Zuhause in dem ich der Mittelpunkt bin und meinen Bedürfnissen gerechter wird, zu suchen.

Vom Welpenalter an habe ich die Hundeschule besucht und ein Grundgehorsam erlernt, diese sollte ich auch weiterhin besuchen. Auto fahren mag ich gern, Hauptsache ich bin dabei. Wenn ich mal allein sein muss, halte ich das 4 h in meiner Box schon mal aus. Bin es aber nicht gern.

Wenn du ein Zweibeiner mit Hundeerfahrung bist und dich mit nordischen Rassen etwas auskennst,  dich gern bewegst dann lern mich doch einfach kennen und quatsch mal mit meinen Zweibeiner die wissen noch ganz viel über mich 😉


VERMITTLUNGSHILFE Groot

Hallo,
 
schweren Herzen muss ich für meinen tollen Mischlingshund Groot einen Platz suchen. Er ist ca. 15 Monate alt, 22 kg schwer und ca. 61cm gross. Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist kuscheln und schmusen. Ich habe Groot mit ca. 5 Monaten nach einem schweren Start in sein Leben zu uns geholt.  Er hatte am Anfang vor allem Angst und ließ sich auch von mir nicht streicheln. Er hat jedoch schnell gemerkt, dass er bei mir sicher ist und Ruhe bekommt. Groot hat sich anfangs sehr an meinen beiden anderen Hunden orientiert, sei es im Haus (z.B. wenn es Fressen gab) oder beim spazieren gehen.
 
Er ist mittlerweile ein richtig freudiger und agiler Junghund geworden. Was ich leider nicht ganz weg gebracht haben ist seine Angst vor fremden Menschen. Hier entscheidet eindeutig die Sympathie. Er kann einen Menschen sofort mögen rennt hin und kuschelt mit dem Menschen. Es kann auch sein, dass er nach 1-2 Stunden erst auftaut oder er mag einen Menschen einfach nicht. Ich habe immer darauf geachtet, dass Groot das Tempo vorgibt und keiner in drängt. Manchmal denken Leute sie wissen es besser weil sie sich auskennen und haben ihn gedrängt. Er bellt die Personen an und wenn jemand trotz der Abwehrhaltung versucht ihn zu streicheln kann es passieren, dass er zwickt. Wenn er einmal das Vertrauen und die Sicherheit gewonnen hat fühlt er sich sichtlich wohl und legt auch seine Angst ab. 
 
Mein spazieren ist er wirklich ein braver Hund. Wenn möglich laufe ich wo er ohne Leine laufen kann. Das war ein langer Weg und ich denke er macht das nur wenn er einem Menschen zu 100% vertraut. An der Leine zieht er am Anfang vom Spaziergang hört aber schnell auf. Andere Hunde sind kein Problem mit denen spielt er lediglich. Er liebt es auch im Auto mitzufahren. Groot war mit meinen beiden anderen auch schon mit auf dem Hundeplatz. Er hatte da sichtlich Spaß daran und hat das toll gemacht.
 
Groot kann mit seinen Kumpels auch für längere Zeit alleine bleiben. Wenn er gerade müde ist dann ist es absolut kein Problem ansonsten sucht er sich eine Beschäftigung (was auch manchmal mit etwas zerbeissen geendet hat, oder einer kleinen Lacke) oder er nervt die anderen beiden solange bis einer mit ihm spielt. Groot mag seine beiden „Brüder“ immer noch sehr sehr gerne aber wenn es um streicheln oder kuscheln mit mir geht findet er sie doof. Er will die volle Aufmerksamkeit und Liebe nur für sich. Die beiden anderen weichen dann sind aber sichtlich genervt von Groot.
 
Mir fällt es unglaublich schwer Groot abzugeben, da er ein toller Hund ist. Aber ich bin der Meinung, dass er es einfach als Einzelhund bei jemandem der ganz viel Zeit hat viel viel schöner hat und auch seine Macken noch besser weggehen.
 
Ich suche einen Einzelplatz bei jemandem der ganz viel Zeit hat für ihn. Kinder dürfen keine im Haushalt sein da er da schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich gebe Groot nur ab wenn ich sehe, dass er sich bei dem potentiellen neuen Besitzer wohl fühlt und der Person vertraut.
 
Ich wünsche mir einen Menschen der das Potential in diesem Hund sieht und ihn zu schätzen weiß denn er ist ein kleiner verborgener Diamant.